Halachic Organ donor Society, P.O. box 693, New York, NY 10108-0693, Phone: 212-213-5087, Email: admin@hods.org

HODS AUFTRAG

AUFTRAG: Leben durch Organspenden zu retten, in dem man Juden bestärkt Organe an die Allgemeinbevölkerung (auch Nicht-Juden) zu spenden. Die HOD Society hat mehr als 100 Leben gerettet, indem sie Organspenden ermöglicht hat, die sonst nicht erfolgt wären.

ZIEL: Unser Ziel ist es soviele jüdische Leute wie möglich über die halachischen und medizinischen Themen rund um die Organspende aufzuklären, damit Entscheidungen zur Organspende auf Fakten und nicht auf Aberglauben basieren.

Vermittlungen von HODS

Ein 10-jähriger jüdischer Junge wurde bei einem Autounfall in New York City verletzt. Bei Ankunft im Krankenhaus wurde er für tot erklärt. Die HOD Society ermöglichte die Beratung mit mehreren Rabbinern, woraufhin die Familie des Jungen sich zur Organspende entschloss. Acht Leben konnten so gerettet werden.


Eine 21-jährige jüdische Frau erkrankte in einem Krankenhaus in New Jerseyan einer Hirnhautentzündung und wurde für tot erklärt. Ihre sekulären Eltern kontaktierten die HOD Society, um sich über die halachischen Aspekte der Organspende zu informieren. Die HOD Society klärte die Eltern über die unterschiedlichen halachischen Standpunkte auf, und die Eltern spendeten die Organe ihres Kindes. Sechs Leben konnten gerettet werden.

Bitte unterstützen Sie uns

Wenn Sie die HOD Society mit Ihrer Zeit oder Ihrem Wissen und Können unterstützen möchten, erreichen Sie uns telefonisch unter 1-212-213-5087 oder per email auf admin@hods.org.

 

Bestellen Sie jetzt einen HODS Organspenderausweis

 

Grundsatz: Obwohl die HOD Society die Organspende von verstorbenen Spendern fördert, anerkennt HODS, dass der Hirntod nicht universell von allen Interpretationen des jüdischen Rechts als Tod anerkannt wird. Die HOD Society respektiert unterschiedliche halachische Aulegungen und bietet der jüdischen Gemeinschaft einen einzigartigen Organspenderausweis an, der es Menschen ermöglicht die Option zu wählen, die mit ihren halachischen Überzeugungen übereinstimmt.
Haftungsausschluss: Die HOD Society ist nicht verantwortlich für Leute die sich über diese Webseite treffen oder für die Gesundheit, die Finanzen oder andere Haftungsaspekte der Nutzer der Webseite. Der Inhalt der Webseite ist nicht als Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung gedacht. Lassen Sie sich immer von Ihrem Arzt oder anderem qualifizierten Gesundheitspersonal zu medizinischen Fragen beraten. Die Nutzung der HODS Webseite und des Inhalts der Webseite sind Ihr eigenes Risiko.

HODS